Liebe KlientIn,

 

bitte lies Dir diese Informationen aufmerksam durch:

 

Was ich tue und was nicht! Liest Du hier.

 

Ich bin kein Arzt oder Heilpraktiker und führe keine Diagnose, Therapien und Behandlungen im medizinischen Sinne durch.

Außerdem weise ich darauf hin, dass Du nicht davon ausgehen kannst, dass ich über medizinische Kenntnisse und Fertigkeiten verfüge. Meine Unterstützung kann und soll somit keine ärztliche oder therapeutische Behandlung ersetzen! 

Eine laufende Behandlung bei Deinem Arzt oder Therapeuten sollte nicht unter- oder abgebrochen werden, eine notwendige nicht hinausgeschoben oder unterlassen werden!

 

Da ich keine Heilversprechen abgebe, obliegt es Deiner freien Entscheidung, ob Du eine Sitzung beginnen, abbrechen, fortsetzen oder wiederholen möchten.

 

  Bitte beachte auch den Haftungsausschluss am Ende der Seite.

 

 



Deine Nachricht an mich:

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

 

 

Ich freue mich auf Deine Nachricht!

 

Herzliche Grüße

Tina

 

 

PS: Natürlich werden Deine Daten vertraulich behandelt und bleiben bei mir!


 

 

 

 

Du möchtest mehr von mir sehen und lesen?

 

 

Schau Dich auf  www.TinchensWelt.de  um...

 

 

 

 

 

 

 

 

Alle Inhalte, Texte, Bilder und Grafiken auf www.TinaWustmann.com sind urheberrechtlich geschützt!

 

Jede Nutzung und Verwertung bedarf meiner Zustimmung.

 

 

 

 

© 2019 Tina Wustmann


 

Haftungsausschluss: 

 

 

Kinesiologie, Ernährungsberatung, Coaching (sowie alle meine Tipps und Inspirationen) stellen keine Heilkunde dar und sind kein Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlungen. Sie sind als Lebensbegleitung und Lebensberatung zu verstehen und dienen nicht der Behandlung, Heilung und Linderung von Krankheiten.

 

Bei gesundheitlichen Beschwerden oder Krankheiten sollte daher eine medizinische oder psychotherapeutische Behandlung, also die Hilfe eines Arztes, Heilpraktikers oder Psychotherapeuten in Anspruch genommen werden. 
Kinesiologie ist bislang in ihrer Wirksamkeit nicht durch gesicherte wissenschaftliche Erkenntnisse belegt. Weitere Informationen gibt es bei der DGAK.