Selbstoptimierung? So'n Sch...e.i.ß!!!

Das mag jetzt komisch und unpassend klingen ABER dieser ganze Mist mit dem "Du musst noch viel besser werden, schneller, noch relaxter, disziplinierter, schlauer, schöner wie XY....". Das ist alles so ein Blödsinn!

 

Nee, wir sollen nicht besser werden! Wir "sollen" endlich munter werden von dem ganzen schwindelig Gerede und den Dogmen.

Wir "sollen" endlich so sein, wie wir sind! Oder besser gesagt, wie wir mal waren. Vor dem Ganzen: Du sollst..! Du musst..! Das macht man nicht! Und so weiter...

 

Ich liebe Coaching und Kinesiologie und alles was ich integriere, weil ich damit NICHT berate, werte oder dergleichen. 

 

Ich darf Menschen dabei unterstützen wieder sie selbst zu sein. Ihnen die Hand reichen und helfen, dass sie sich selbst wieder wahrnehmen mit allem Drum und Dran. Sie bekommen wieder den Glauben und das Vertrauen in sich und das gute Gefühl "genau richtig so zu sein!". Ich gebe Impulse, Anregungen und Inspiration. Und baue mit der Kinesiologie eine Brücke zum Unterbewusstsein.

 

Ich darf Hilfe zur Selbsthilfe geben statt Abhängigkeiten zu schaffen und DAS ist ein Geschenk!

Zusammen schälen wir diese ganzen Zwiebelschalenschichten des alten "Du sollst & Co." sanft und leicht wieder runter. Zurück zu den eigenen Wurzeln, Wünschen und Träumen. Für ein zufriedenes, freies, glückliches und auch erfolgreiches Wohlfühlleben. Und das bedeutet für jeden Menschen etwas anderes! 

 

Selbstoptimierung hinterlässt immer dieses pelzige Gefühl und so einen merkwürdigen Geschmack im Mund zurück "falsch zu sein, wie man gerade ist" oder "nicht gut genug zu sein" und genau das möchten wir ja endlich abstreifen. 

 

Wir vergleichen uns so oft mit anderen, das ist auch ganz normal, doch Vergleiche hinken sehr oft, denn: Ich bin ich und Du bist Du. Was mir gut tut, tut Dir vielleicht gar nicht gut! Der Eine kann doppelt so viel stemmen mit Leichtigkeit und den anderen bringt es an seine Grenzen. Der Eine isst nur Rohkost und fühlt sich damit wohl. Ein Anderer bekommt davon Bauchgegrummel.

Jeder Mensch ist anders und das ist doch prima! Wir dürfen herausfinden was uns gut tut, wo unsere Grenzen sind und diese Grenzen dürfen wir dauernd überprüfen, weil wir uns ja auch weiterentwickeln. 

 

Nebenbei "Es ist nicht alles Gold, was glänzt". Das durfte ich in meinem Leben öfter beobachten und erleben, als mir lieb war. Jeder Mensch hat seine Macken, Herausforderungen und Themen. Und manchmal sind die, die am lautesten schreien und anderen dies und das predigen die, die gerne mal ehrlich auf sich selbst schauen dürfen.

 

Für dieses Unterscheiden haben wir unser Herz, unseren Verstand und unseren Körper. Die Drei können wir nutzen um zu überprüfen:

Tut mir das gut? Passt das zu mir? Oder hätten das die anderen nur ganz gerne so...?

 

Also statt Selbstoptimierung lieber: Herzlich Willkommen im Leben! In Deinem Leben wohlgemerkt. Das ist viiiiel passender! 

Frei sein von den einschränkenden Einstellungen, Glaubenssätzen und noch mehr, die in Wirklichkeit nie zu Dir gehört haben. Und die nur eins mit uns machen: uns klein und hilflos zu fühlen und die uns auf Dauer nicht gut tun.

 

Weg damit, das braucht kein Mensch! 

 

In diesen Sinne, viel Freude und Unterscheidungsfähigkeit beim Kennenlernen von Dir selbst!

 

Deine perfekt unperfekte

Tina

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 

 

 

 

Du möchtest mehr von mir sehen und lesen?

 

 

Schau Dich auf  www.TinchensWelt.de  um...

 

 

 

 

 

 

 

 

Alle Inhalte, Texte, Bilder und Grafiken auf www.TinaWustmann.com sind urheberrechtlich geschützt!

 

Jede Nutzung und Verwertung bedarf meiner Zustimmung.

 

 

 

 

© 2019 Tina Wustmann


 

Haftungsausschluss: 

 

 

Kinesiologie, Ernährungsberatung, Coaching (sowie alle meine Tipps und Inspirationen) stellen keine Heilkunde dar und sind kein Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlungen. Sie sind als Lebensbegleitung und Lebensberatung zu verstehen und dienen nicht der Behandlung, Heilung und Linderung von Krankheiten.

 

Bei gesundheitlichen Beschwerden oder Krankheiten sollte daher eine medizinische oder psychotherapeutische Behandlung, also die Hilfe eines Arztes, Heilpraktikers oder Psychotherapeuten in Anspruch genommen werden. 
Kinesiologie ist bislang in ihrer Wirksamkeit nicht durch gesicherte wissenschaftliche Erkenntnisse belegt. Weitere Informationen gibt es bei der DGAK.