Meine Glücksmomente - Auf der Suche nach dem Glück...

 

 

Wer hat nicht gern ein glückliches und erfülltes Leben?

 

Schon viele Menschen haben sich daher auf die Suche nach dem Glück gemacht...

So auch ich. Die erste Frage, die ich mir gestellt habe: Was bedeutet Glück denn für mich überhaupt? Hmm, gute Frage!?

Und dann fing ich wieder einmal an, mich selbst mal richtig kennen zu lernen.

 

Ich nahm mir Zettel und Stift und überlegte mir, was mir richtig viel Freude macht. Erst einmal fiel mir gar nichts so richtig ein, wobei ich an vielen Dinge Freude habe. Am Backen, an Kuchen essen und so weiter. Doch das wäre nicht gerade die beste Strategie für mich...

Und dann fiel mir ein, dass ich im Österreich Urlaub ein Aha Erlebnis hatte!

 

Zurück in die Vergangenheit...

 

Da ich gerne in der Natur bin und Tiere sehr mag, dachte ich, ein Kurzurlaub auf dem Bauernhof das wäre mal was! Und so recherchierte ich bis ich einen passenden gefunden hatte. Die Voraussetzung war: es gab Hühner und Kaninchen.

 

Da unsere Vermieterin wusste, dass ich Kaninchen so gerne habe, bekamen wir die Ferienwohnung "Herzerl" mit Terrasse zum Gemüse- und Kräutergarten mit Blick auf den Kaninchenstall und die Hühner. Ich war so dankbar und angetan und so verbrachte ich neben ein paar Ausflügen viel Zeit bei den Tieren. Ich durfte mal Eier lesen bei den Hühnern und räuberte den Kräutergarten aus, um die Kaninchen zu füttern.

 

Damals war ich beruflich ziemlich frustriert und durch ernsthafte Krankheit (der ich kaum Raum gab) gebeutelt. Ich hatte einen guten Job beim Fernsehen, übernahm noch dies und das und war mit Arbeit eingedeckt ohne Ende.Das war nur ab und zu so ein flaues Gefühl, doch der Kopf meinte: "Was hast du denn? Andere würden für diesen Job alles tun!".  Mein gefühlter Sorgenberg war echt groß und ich konnte in meiner Freizeit kaum noch abschalten und regenerieren. Mein Gedanken kreisten und kreisten. Ich konnte viele meiner Talente kaum noch nutzen, doch das alles konnte ich damals gar nicht erkennen.

 

Jeden Morgen ging ich nach draußen und begrüßte den Tag in dem ich mich an der frischen Luft reckte und streckte. Nun ging es weiter zum Kräuterbeet, hier pflückte ich Petersilie und daneben noch Löwenzahnblätter und ging zu den Kaninchen. Sie waren etwas scheu, doch das konnte ich gut verstehen.

Schon am 2. Tag waren die zurückhaltenden Kaninchen gar nicht mehr so schüchtern und flitzten gleich aufgeregt an den Zaun ihres Geheges, weil sie genau wussten, die bringt uns gleich was Leckeres!

Am dritten Tag hüpften sie mir neugierig auf den Schoss und ich merkte, mein Sorgenberg war vergessen! Nichts mehr tobte in meinem Kopf herum. Die Sorgen und Gedanken waren einfach weg, wenn ich draußen bei den Kaninchen war!

Ich war im Hier und Jetzt, ich war einfach nur da und genoss diesen Moment! Das war die einfachste Reise und sie bot mir so viele Erkenntnisse!

 

Ja, erkennen ist der 1. Schritt! Geh los und finde heraus, was Dich glücklich macht! Der 2. Schritt ist, das was Dich glücklich macht, in Dein Leben zu holen. 

 

Also nochmal...

1. Erkenne: Was Dich glücklich macht!

2. Tu was: Hole es in Dein Leben!

 

Wenn Du Dich selbst kennst und Deine Glücksmomente, dann kannst Du Dir ein Leben schaffen, dass Dir gut tut und Dich unterstützt, so wie Du bist!

 

Wenn Dir Dein Leben und damit beispielsweise Deine Arbeit, Deine Wohnung und Dein Umfeld gut tun, dann fühlst Du Dich wohl! 

Du bist frisch und munter und viel mehr im Moment.

 

Du siehst dann die vielen kleinen Wunder des Lebens links, rechts und vor Dir liegen. Nimm sie wahr und genieße sie!

 

 

 

Das kannst Du tun für Dich...

 

Am Besten Du holst Dir mein kostenloses Coaching Tool "Meine Glücksmomente" auf meiner Website www.TinaWustmann.com oder klick unten auf den grünen Button "Coaching Tool: Meine Glücksmomente".

 

Bei dieser Übung habe ich alles beschrieben, wie Du genau vorgehst. Du überlegst Dir zum Beispiel: "Was tut mir gut?", "Was hebt meine Stimmung auch an echt miesen grauen Tagen?" und so weiter.

 

Wenn Du das und noch mehr über Dich weißt, dann bringt Dich das wirklich weiter! UND Du hast immer Dinge an der Hand, wenn es mal wieder einen üblen Tag geben sollte, denn dann nimmst Du Dir Deine Glücksmomente-Liste und schaust, was Du gleichtun kannst, damit es Dir besser geht!

 

Viel Freude und Leichtigkeit wünscht Dir

Tina

 

 

Hier geht's kostenlos zum Deinen Glücksmomenten... 

 

Klick unten auf den Button

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 

 

 

 

Du möchtest mehr von mir sehen und lesen?

 

 

Schau Dich auf  www.TinchensWelt.de  um...

 

 

 

 

 

 

 

 

Alle Inhalte, Texte, Bilder und Grafiken auf www.TinaWustmann.com sind urheberrechtlich geschützt!

 

Jede Nutzung und Verwertung bedarf meiner Zustimmung..

 

 

 

 

© 2018 Tina Wustmann


 

Haftungsausschluss: 

 

 

Kinesiologie, Ernährungsberatung, Coaching (sowie alle meine Tipps und Inspirationen) stellen keine Heilkunde dar und sind kein Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlungen. Sie sind als Lebensbegleitung und Lebensberatung zu verstehen und dienen nicht der Behandlung, Heilung und Linderung von Krankheiten.

 

Bei gesundheitlichen Beschwerden oder Krankheiten sollte daher eine medizinische oder psychotherapeutische Behandlung, also die Hilfe eines Arztes, Heilpraktikers oder Psychotherapeuten in Anspruch genommen werden. 
Kinesiologie ist bislang in ihrer Wirksamkeit nicht durch gesicherte wissenschaftliche Erkenntnisse belegt. Weitere Informationen gibt es bei der DGAK.